Seite auswählen

Funktionierst Du noch, oder lebst Du schon?

 

Wenn Du das Gefühl hast, dass Du (eher) funktionierst, anstatt zu leben, ist absichtsloses sinnliches Spielen ein sehr geeigner Weg, wieder ins Leben zu kommen.

Ein Spielen, wie es uns als Kind zu eigen war. Lebendigkeit braucht lebendige Sinne, die durch das Spielen angeregt werden.

Belebende Berührungen wecken dabei Kreativität und Vertrauen in die eigenen Kräfte.

Körperflüstern ist ein Weg zur Besinnung, zu sprudelnder Lebendigkeit und einer spielerischen Leichtigkeit des Lebens.

Möchtest Du das Pulsieren des Lebens intensiv spüren?

 

Dann weiterlesen …

Ist Dein Körper Dein Zuhause?

 

Solang du in dir selber nicht zu Hause bist, bist du nirgendwo zu Haus‘, sang Peter Horton.

Es gibt viele Gründe, das Zuhause des Körpers zu verlassen. Überforderung, verinnerlichte moralische Dogmen, körperliche Gewalt, Missbrauch, das Gefühl, ein „Objekt“ zu sein, einem Schönheitsideal nicht zu entsprechen…

Unsere Sinne sind die Türen und Fenster zu unserem inneren Zuhause. Wenn die Sinne lebendig sind, können wir die Geschenke des Lebens offen und vertrauensvoll hereinlassen und uns sinnvoll vor den Stürmen schützen. Wir können die Fenster und Türen mit unseren klaren „Jas“ und „Neins“ öffnen und schließen.

Körperflüstern ist ein Weg, ganz im Körper anzukommen.

Möchtest Du wieder zu Deinem Zuhause finden?

 

Dann weiterlesen …

Fühlst Du Dich als Wesen berührt?

 

Einst schwebten wir neun Monate in einer wiegenden Rundumberührung.

Vor den anderen Sinnen wurde uns als erstes das Berührungsempfinden geschenkt. Fühlen war unser Da-Sein. Innen und Außen versorgt, beschützt, getragen.

Das ist tief als die erste Erfahrung in unsere Seele geprägt. Frei von Vorstellungen und Begriffen wie „gut“, „falsch“, „Frau“, „Mann“ und tausend weiteren Konzepten und Rollen. Die Verbindung dorthin, zur Quelle unseres Menschseins, wurde durch die „Erziehung“ dann in der Regel verschüttet.

Körperflüstern ist ein Weg zurück zu unserer Quelle. Sie stillt unsere tiefste Sehnsucht.

Möchtest Du wieder in Deine Quelle eintauchen?

 

Dann weiterlesen …

 

  

 

 

 

Massagen

Massagen werden in unserer Gesellschaft auffallend häufig als eine „Reparaturtechnik“ für körperliche Beschwerden gesehen. Oft dauern sie lediglich zwanzig Minuten, nach denen eine bestimmte Wirkung erzielt sein soll. Die wirklichen Werte einer Massage werden dabei meist nicht erlebt, denn allein wichtige physiologische Wirkungen treten erst nach dieser Zeitspanne auf. Es lohnt sich, diese zu erleben.

Nach zwanzig Minuten Massage beginnt der Parasympathikus zu arbeiten. Er ist der Teil des vegetativen Nervensystems, welches bei Tätigkeit Entspannung, Erholung und Aufbau körperlicher Reserven bewirkt, weil der Stoffwechsel in Gang gesetzt wird. Der Parasympathikus wird deshalb auch als „Ruhenerv“ oder „Erholungsnerv“ bezeichnet.

Einfühlsame Berührungen in der Massage stärken das Immunsystem und setzen wichtige Hormone frei, z.B. Oxytocin. Es senkt u.a. den Blutdruck, baut das Stresshormon Cortisol ab und bewirkt psychische Zustände von Vertrauen, innerer Ruhe und Liebe.

Die von mir angebotenen Massagen dauern zwischen 60 und 120 Minuten und geben somit dem Körper Zeit, sich wirklich zu regenerieren. Die Muskeln und Faszien haben die Möglichkeit, sich an ihren optimalen Zustand zu „erinnern“ und ihn wieder zu finden. Die Seele verstärkt ihre Kommunikation mit dem Körper. Diese Massagen sind ein Weg, sich selbst zu finden.

Eine Urlaubszeit mitten im Alltag!

 

 

Tiefengewebsmassage

 

 Sinnliche Verwöhnmassage

 

 Tantrische Massage

 

 Tao-Massage

 

  

 

 

 

Ich begleite Dich beim (Wieder-)Entdecken Deines Berührungswesens.
Das Tempo bestimmst Du.
Meine spielerisch-leichten Körper-Wahrnehmungsübungen befähigen Dich, Deine Ängste in Vertrauen zu verwandeln.
Wir arbeiten in geschützten Räumen, im alltäglichen Umfeld und in der Natur.

Als Körperflüsterer gebe ich Workshops und Einzelsitzungen.
Ich arbeite mit einer mir eigenen Mischung aus Gespräch, absichtslosen Berührungen, Massageelementen, Tanz und künstlerischem Ausdruck.

Ich wünsche Dir ein immer neues Entdecken und Genießen Deiner Lebendigkeit.
Mit Freude zeige ich Dir einen wundervollen Weg dort hin.

Danke für Deine Aufmerksamkeit und Dein Interesse.

Wenn es Schönes und Interessantes vom Körperflüsterer gibt, möchte ich es Dir gerne mitteilen. Lass uns in Verbindung sein…

Verbindung aufnehmen…

Portraitbild Eberhard Axel Grote
Eberhard Axel Grote

Bild – © Christina Bohin